Franz Haas

Franz Haas

Im Jahr 1880 wurde der Grundstein für den Betrieb gelegt, der nun schon seit sieben Generationen immer an den erstgeborenen Sohn weitergegeben wird. In den Achzigern gab es große Veränderungen: Neue Weinberge wurden mit neuen Sorten bepflanzt, die sich auf einer höhe von 220 - 1150 Metern befinden. Im Jahr 2000 wurden aufgrund des voranschreitenden Klimawandels mehrere Hektar in höheren Lagen gepachtet. Dieser Schritt stellte sich als zukunftsweisend heraus: Die neuen Anlagen liefern ausgezeichnete Ergebnisse, die sich hervorragend für langlebige, aromatische, frische und säurebetonte Weine eignen.


Gründungsjahr: 1880


Eigentümer: Franziskus Haas

Rebfläche: 55ha
Anbau: konventionell

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-9 von 22

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-9 von 22

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge